Sowohl in Industrie- wie auch in Inspektionsbetrieben sind besondere Lichtverhältnisse gefragt. Um all die präzisen Arbeiten mit bestmöglichem Ergebnis zu gewährleisten, sollte die Umgebung besonders hell ausgeleuchtet sein. Kleinste Details lassen sich darüber hinaus mit Lupe und Licht bestens erkennen. Inspektionslampen von Daylight - mit oder ohne Lupe - unterstützen den Arbeitsprozess, entlasten das Auge und erleichtern Detailarbeiten.
Jährlich erkranken weltweit mehrere tausend Arbeiter an berufsbedingtem Asthma. Auch andere Lungenerkrankungen bis hin zu Krebs sind arbeitsbedingt möglich. Krankheitsausbrüche und Symptome sind auf die verschiedenen Belastungen zurückzuführen. Hierzu zählen unter anderem Staub, Rauch oder andere Luftverunreinigungen, die sich dauerhaft am Arbeitsplatz befinden und das Lungensystem belasten. Auch in Lötbetrieben besteht ein grosses Risiko für gesundheitliche Schäden. Dies gilt insbesondere, wenn die Arbeiter dem Lötrauch schutzlos ausgeliefert sind. Um Mitarbeiter vor etwaigen Gesundheitsschäden zu bewahren, ist ein umfangreicher Gesundheitsschutz durch Lötrauchabsaugen zwingend angeraten.
Es gibt mehrere Möglichkeiten, den Lötspitzenverbrauch zu reduzieren. Zum einen lässt sich der Verbrauch über die mechanische Belastung verringern, zum anderen existieren passende Flussmittel. Mit mechanischen Belastungen sind vor allem die Löttemperatur sowie die Art, wie die Lötspitze gereinigt wird, gemeint. Mit einem Flussmittel zur Reduzierung des Lötspitzenverbrauchs lässt sich die chemische Belastung verringern.
Sie suchen nach einer zuverlässigen Versorgungseinheit? Diese Versorgungseinheiten sind bei electronic metals erhältlich und überzeugen durch ihre herausragende Qualität. Bei einer Versorgungseinheit von Weller handelt es sich um ein Gerät, das Ihren Lötkolben mit Strom versorgt. Bedarfsweise können Sie den Lötkolben austauschen und auch die Temperaturregelung über die Stromzufuhr steuern.
Das präzise Arbeiten mit kleinsten Elektronik-Bauteilen ist selbst für Unternehmen, die über langjährige Erfahrungen im Bereich der elektronischen Fertigung und gut ausgebildete Mitarbeiter verfügen, eine echte Herausforderung. Die zunehmende Miniaturisierung erfordert nicht nur kleinere Werkzeuge, sondern auch ein höchstes Mass an Präzision. Jetzt hat JBC mit dem Modell JNASE-2A eine Heissluftstation auf den Markt gebracht, mit der sich diffizile Aufgaben bei der Bearbeitung von kleinsten SMD in Zukunft effizient und in zuverlässiger Qualität ausführen lassen. JBC geniesst den Ruf, weltweit einer der führenden Entwickler und Hersteller von Werkzeugen für Löt- und Nachbearbeitungsprozesse im Bereich der Elektronik-Fertigung zu sein. Mit der Heissluftstation JBC JNASE-2A wird der Spezialist für Löttechnik seinem ausgezeichneten Ruf einmal mehr gerecht. Im Online Shop von electronic-metals.ch finden Sie eine grosse Auswahl hochwertiger JBC Produkte für jeden Bedarf, darunter auch die die innovative Heissluftstation JBC JNASE-2A.
Ein geringerer Lötspitzenverbrauch spart viel Geld und Abfall. Wie Sie dies ganz einfach über den richtigen Einsatz von Temperatur und passenden Lötspitzen erreichen, erfahren Sie in diesem Beitrag.
Mit einigen einfachen Methoden lässt sich ein geringerer Lötspitzenverbrauch erreichen. In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Lötspitzen aufgebaut sind und welche Pflegemethoden sich daraus ergeben, um den Lötspitzenverbrauch effektiv zu reduzieren. Aufbau der Lötspitze Um den Lötspitzenverbrauch effektiv zu reduzieren, ist es hilfreich, den Aufbau der Lötspitzen zu verstehen.
Wir bei electronic metals legen grossen Wert auf hochwertige Produkte. Aus diesem Grund sind wir bei unseren Zulieferern und deren Produkte sehr wählerisch. Ein Unternehmen, das mit unseren hohen Standards problemlos mithalten kann, ist die Firma Weller.
Menschen nehmen eine elektrostatische Entladung, kurz ESD für den englischen Begriff "electrostatic discharge", erst ab einer Spannung von ungefähr 2.000 Volt wahr. Bei elektrischen Bauteilen treten Schäden jedoch bereits ab etwa 100 Volt auf. Elektrische Bauteile werden mit der Zeit zunehmend kleiner und dadurch sensibler.
Lötkolben ist nicht gleich Lötkolben. Die verschiedenen Arten von Lötkolben eignen sich für unterschiedliche Bereiche des Lötens. Daher sollten Sie beim Kauf eines Lötkolbens vor Allem auf den Einsatzbereich achten. So sind einige Arten von Lötkolben speziell für Hartlöten gefertigt und damit für Weichlöten ungeeignet.
Flussmittel beim Löten sind für eine dauerhafte und sichere Verbindung der Lötflächen sehr wichtig. Denn sie verhindern, dass bei Kontakt der Oberfläche mit Sauerstoff und Hitze eine Oxidationsschicht entsteht. Diese Schicht würde die Lötverbindung mechanisch und in Ihren elektrischen Eigenschaften beeinträchtigen.
Im industriellen Elektronik-Bereich gewinnt bleifreies Löten immer mehr an Bedeutung. Hier erfahren Sie, welche Vorteile und Nachteile sich in Bezug auf gesundheitliche Aspekte und die Qualität der Lötstellen ergeben. So können Sie entscheiden, ob Sie auf das bleifreie Löten umstellen wollen.
1 von 3